Der größte Bullshit im E-Mail Marketing

E-Mail Marketing. Diese wunderbare Welt, die so viele Türen öffnen kann.

Du weißt, mein Webinar „Starte und skaliere dein Online Business” läuft (anmelden geht auf byjohannafritz.de/webinar). Dort spreche ich unter anderem auch darüber, wie wichtig E-Mail Marketing ist und dass darüber am Ende eben automatisiert verkauft wird. Dieses „Verdiene Geld während du schläfst”, was sich alle so wünschen.

Wie viele Newsletter Abonnenten du wirklich brauchst, um dein Produkt zu verkaufen.

 Was mich richtig wütend gemacht hat, war die Frage einer Teilnehmerin. Also, nicht die Frage, sondern dass ihr jemand diesen Quatsch erzählt hat.

Die Aussage war Folgende:

Man hört ja immer, dass man unter 1000 Leuten auf der Liste gar nicht anfangen muss.

Mit Liste ist hier die E-Mail Liste gemeint, auf der deine Leser hinzugefügt werden, wenn sie sich angemeldet haben.

Das ist der größte Bullshit den ich je gehört habe. Wie gesagt, ich meine nicht sie, sondern das, was da von jemand anderem verbreitet wurde. Und auf das scheinbar sehr viele hören. Die Webinar Teilnehmerin hatte 350 Menschen auf ihrer Liste. Und sie war völlig verunsichert, ob sie denn jetzt schon damit etwas launchen darf? Sie dachte, damit kann sie ja nicht anfangen. Weil jemand mal diese Zahl 1000 in den Raum geworfen hat. Wer sowas sagt, handelt unverantwortlich und bremst euch jetzt loszulegen.

Du kannst auch mit unter 100 Newsletter Lesern dein Produkt launchen

Woher kommt also diese Zahl? Einer hat’s gesagt, alle gucken es ab und verbreiten es einfach? Weil, irgendjemand hat das mal so gesagt und wir hinterfragen das Ganze einfach nicht?

Warum sind 1000 Menschen mehr Wert als 500 oder gar nur die eine Person auf deiner Liste, der du weiterhelfen kannst?

Oh! Da war es. Das Wörtchen… 

Helfen.

Und genau da unterscheiden sich vermutlich diese zwei Sichtweisen. 

Kommen wir also zum Kern:

Dein Produkt über die Newsletter Liste launchen

Warum ich denke, dass diese Zahl 1000 der größte Bullshit ist, den ich je gehört habe.

Ich gehe sogar noch weiter. Ich behaupte, es gibt sogar mehr Vorteile mit einer kleinen Liste zu starten. In jedem Fall gibt es sehr viele Gründe dafür, nicht zu warten bis es 1000 sind. 

Heruntergebrochen sind es zwei verschiedene Herangehensweisen. Wir haben hier… 

  1. Geld orientiert. Denn logisch, mit mehr Leuten auf der Liste, verdienst du mehr Geld. Da willst du halt mindestens 1000 Leute auf der Liste haben, um ordentlich Geld zu verdienen.
  2. Helfen-und-optimieren orientiert. Heißt, dir geht es Vordergründig tatsächlich um die Menschen auf der Liste, die sich von dir eine Lösung für ihr Problem erhoffen. Deswegen haben sie sich angemeldet. Sie warten nicht auf dein Produkt, sondern auf ihre Lösung.

Und es geht dir darum anzufangen, zu lernen und zu optimieren.

Auf Punkt 1 will ich hier gar nicht groß eingehen. Denn ganz klar, bei mir steht das Helfen im Vordergrund. Und glaube mir, das funktioniert sehr gut. Die Menschen sind nicht doof. Sie merken, ob es du es ehrlich mit ihnen meinst oder ob sie einfach nur eine Zahl in deiner E-Mail Marketing Software sind. Wer hilft, ehrlich hilft, bekommt es doppelt und dreifach zurück. Und ja, auch monetär. Ich weiß es, weil ich jedes Tag lebe. Das heißt nicht, dass ich nicht mit Strategie usw. an das Ganze herangehe. E-Mail Marketing, Facebook Ads, Social Media, Podcast, YouTube, Webinar und unsere Angebote… es greift bei uns alles mit einem Plan ineinander, damit dir geholfen werden kann und du aber vorallem auch mitbekommst, dass es uns gibt und wir dir helfen können. Dadurch kommt dann auch das Geld für das Wachstums des Unternehmens her. Um noch mehr helfen zu können.

Hinter diesem Ansatz stehe ich zu 100 %.

Warum du nicht auf 1000 Abonnenten auf deiner Newsletter Liste warten solltest

Die größten Nachteile, wenn du auf 1000 Leute auf deiner Liste wartest:

1. Du legst nicht los!!

Du dümpelst vor dir hin, bis du irgendwann mal 1000 Leute auf der Liste hast. Eventuell weißt du aber aktuell auch gar nicht wo diese 1000 Menschen herkommen sollen?
Vermutlich bringen die Leute, die diese Zahl 1000 behaupten, dir bei, wie du das schaffst, richtig? Sie kreieren ein Problem, das gar nicht da ist, um dann ihr Angebot anzubieten. Und du, als jemand die neu im Marketing Bereich hast, weißt es nicht besser und vertraust darauf, dass das so stimmt. Und je mehr Experten das übernehmen, desto eher glaubst du daran. Hinterfrage! Denke selber! Wie lange musst du warten, bis du loslegen „darfst”, um Geld zu verdienen? Warum nicht jetzt?

2. Du lernst den Launch-Prozess nicht.

Du hast keine Ahnung wie du dein Angebot auf den Markt bringen (also launchen) sollst, damit es auch jemand kauft. Also startest du solch einen Launch lieber mit 1000 Augenpaaren auf alles, was du tust, als nur vielleicht 350? Oder weniger? Ist das nicht vollkommen absurd? Solltest du nicht lieber mit einer kleinen Gruppe (die übrigens zu deinen treusten Fans werden) starten, die dir die Fehler verzeiht? Damit du lernen kannst, wie solch ein Launch Prozess funktioniert? Damit du erste Testimonials hast, wenn du dann deinen ersten größeren Launch hast? Um optimieren zu können?

3. Du verdienst nicht einen Cent.

In der ganzen Zeit in der du alles versuchst, um 1000 Leute auf deine Liste zu bekommen, verdienst du keinen einzigen Cent. Stattdessen könntest du mit einer kleinen Liste jetzt starten und dein erstes Geld verdienen. Ja, es wird nicht so viel sein, wie wenn es 1000 und mehr sind. Aber du verdienst Geld. Weißt du was das für ein Moment ist, wenn du das erste Mal dein Angebot da draußen online verkaufst? Plötzlich denkst du dir „Scheiße. Das funktioniert ja wirklich!” und tanzt durch den ganzen Raum. Das willst du also lieber nicht tun? Du willst lieber die ganze Zeit, bis zur magischen Zahl 1000, mit dem Kopfkino herumirren, ob deine Idee vom Online Business klappen wird, oder nicht? Ergibt keinen Sinn. 

4. Du hilfst niemanden.

Du liebst das, was du tust. Du weißt, du kannst Menschen damit helfen. Aber weil du keine bestimmte Listengröße hast, verweigerst du ihnen deine Hilfe? Was, wenn da jemand auf deiner Liste ist, der oder die genau jetzt deine Hilfe braucht? Auch hier, genau wie beim Thema Geld: Wenn du einmal erlebt hast, wie toll das ist, willst du weiter machen. Noch mehr helfen können. Und ja, dadurch auch mehr verkaufen.
Und mal abgesehen davon: Stell dir mal vor, du stehst mit 350 Leuten in einem Raum, die alle daran interessiert sind was du anzubieten hast. Denn das sind sie. Sonst wären sie nicht auf deiner Liste. Du stehst vorne und da sind 350 Menschen. Das sind gar nicht so wenige, oder?

Ich hoffe, dir ist jetzt klar, was für ein Quatsch diese Zahl 1000 ist.

Mein Anliegen ist es immer, dass du jetzt loslegst und anfängst deinen Weg zu gehen. Solch eine Zahl ist eine wunderbare Ausrede, doch noch nicht zu starten. Versteh ich. Aber worauf wartest du? Die Angst zu launchen wird bei 1000 Leuten eher höher sein, als bei 350.

Und wenn nur eine Person darauf dein Angebot annimmt?

Dann feier! Du hilfst einer Person.

Frage nach Feedback 

Und dann: optimiere. Frag diese Person, warum sie gebucht hat? Was sie gut fand und was nicht? Ob sie dir ein positives Testimonial geben wird. 

Denn all die Erfahrungen, die du mit den ersten Kunden machst, führen dazu, dass du dein Angebot optimieren kannst. Und dann, wenn tatsächlich 1000 Leute auf der Liste sind, werden deine Verkaufszahlen viel besser ausfallen, als hättest du gleich mit solch einer großen Zahl gestartet.

Versteh mich also richtig:

Starte jetzt. Egal wie viele auf der Liste hast. Um zu lernen und optimieren zu können. Denn solange du nichts auf die Schiene gebracht hast, kannst du auch nichts optimieren. Du hast kein Feedback deiner Kunden. Nicht eines einzigen.

Wenn du nicht startest, kannst du auch nichts optimieren

Stell dir vor, du würdest gleich mit tausenden Abonnenten auf deinem Newsletter starten. Das ist, als würdest du gleich auf einer riesigen Bühne stehen als lieber klein anzufangen und auch für dich vor kleinem Publikum zu „proben“ und dich zu verbessern – alles optimieren.

Und ja, du machst mit 1000 Menschen mehr Geld, als mit 10. Aber weißt du was die 10 wert sind? Wie sie hinter dir stehen werden? Eine kleine Community ist ein ganz anderes Gefühl als eine mit 1000. Es ist viel inniger. Nimm dir das nicht.

Wenn du dann irgendwann 1000 und mehr hast, wirst du auch Spaß haben. Denn hast du gelernt wie E-Mail Marketing funktioniert, wie du launchst, wie deine Kunden ticken. Und plötzlich wird alles zu der gut geölten Business Maschine, die dir auch im Schlag Geld bringt.

Aber dafür musst du starten!!

So, das mein Rant zum Dienstag zu diesem Thema. 

So geht’s weiter: Freebie erstellen und Newsletter Leser gewinnen. 

Wir könnten das Ganze jetzt noch ausweiten in „Woher kommen die ersten Leser überhaupt”? Warum sollten sie sich bei mir anmelden? Wie launche ich?” Zu vielen Themen haben wir schon Podcast Folgen gemacht.

Was ich dir empfehlen kann, wenn du da weitermachen willst, ist wie immer mein kostenloser Workshop „Starte und skaliere dein Online Business” oder auch unser Freebie „E-Mail Marketing”. Im letzten Blogpost gab es auch noch mal 15 Tipps für ein Freebie. Ich verlinke dir mal alles auf byjohannafritz.de/158 für Folge 158.

Und wenn du Fragen zu dem Thema hast: Zöger nicht und stell sie. Gerne einfach per DM auf Instagram. Ich bin dort unter @byjohannafritz zu finden. Und wenn du schon da bist, dann mach doch fix noch einen Screenshot von dieser Folge, poste sie dort in deiner Story und tagge uns. Der Podcast ist kostenlos und kommt von Herzen. Wenn du etwas zurückgeben magst, dann gern so. Oder mit einer lieben Bewertung auf iTunes.

Danke dir und bis ganz bald.

Melde dich zu meinem kostenlosen Webinar an: Starte uns skaliere dein Online Business

Links zur Folge „Bullshit im E-Mail Marketing“

E-Book für deinen Start ins Online Business

PIN MICH
Wie viele Leser braucht man eigentlich auf seinem Newsletter um ein Produkt zu launchen? Weniger als du vielleicht denkst. - By Johanna Fritz

NEU hier? Lerne Johanna besser kennen.

Johanna Fritz

15 Ideen für dein Freebie

15 Ideen für dein Freebie um mehr Newsletter Leser zu gewinnen

3 Tipps für mehr Newsletter Leser

Wie bekomme ich mehr Newsletter Leser?

Eine Community aufbauen in 3 Schritten

In 3 Schritten eine Community für dein Online Business aufbauen - By Johanna Fritz Online Business Coach

So startest du ein Online Business

Der Start ins Online Business und die kosten

Dein digitaler Fahrplan ins Online Business

E-Book: Starte in 30 Tagen dein Online Business mit einem digitalen Fahrplan - Schritt für Schritt - By Johanna Fritz

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.