Mit deinem E-Mail Funnel Geld verdienen: So geht’s!

Mit deinem E-Mail Funnel Geld verdienen: So geht’s!

Mit einem Newsletter Geld verdienen, ja sie kann das leicht sagen. Immerhin hat sie tausende Follower und bereits viele Newsletter Abonnenten. Wir wollen dir heute Mal zeigen, warum es nicht um die Anzahl deiner Newsletter Leser geht, um mit deinem E-Mail Funnel Geld zu verdienen. Denn es geht: um die Qualität der Leser und deinen Funnel. Ready? Legen wir mit der Qualität der Leser los. Finde das passende Freebie, um die Leser anzuziehen, die Interesse an deinem Produkt haben könnten Dein Freebie löst genau EIN Problem deiner Lieblingskunden. Dass es einen Mehrwert für den Leser haben sollte, ist also Pflicht! Es sollte thematisch auch zu deinem Produkt passen, das du verkaufen willst. Also wenn du Hundetrainerin bist, sollte auch das Freebie etwas damit zu tun haben und ein Problem für Hundehalter lösen. Das ist hier das A&O. Wenn du bereits ein Freebie hast, schau dir nochmal genauer an, ob es wirklich als logischen nächsten Schritt deine Leser zu deinem Produkt leitet. Denken deine Leser danach: Das hat mir schon so weitergeholfen, ich will unbedingt mehr! Löst dein bezahltes Produkt also genau das Problem, das du in deinem Freebie bereits anschneidest? Andernfalls sehen deine Leser gar nicht den Sinn, dein Produkt zu kaufen, weil es nicht logisch erscheint. Hier ein Beispiel, wenn du Foto-Tipps für Instagram gibst. Freebie: 3 Flatlay Ideen für deine Posts auf Instagram Produkt: Minikurs – Mit Fotos, die herausstechen, mehr Kunden auf Instagram gewinnen Durch ein gutes Freebie ziehst du Leser an, die wirklich Interesse haben und einen Schritt weiter gehen wollen. Am Ende ist es nämlich viel wichtiger, dass du wirklich aktive und interessierte Leser...
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]