Wie du ohne Aufwand sichtbarer wirst

Wie du ohne Aufwand sichtbarer wirst

Tipps, Hacks, angebliche Quick Wins – du tust alles, um sichtbarer zu werden. Mit deinem Instagram Account, deinem Blog und Podcast. Du traust dich sogar, dich in der Story zu zeigen. Aber irgendwie fehlt der Durchbruch, das POW und PENG. Irgendwie fühlt sich immer noch alles nach angezogener Handbremse an. Die erhoffte Sichtbarkeit bleibt aus und es ist, um ehrlich zu sein, vor allem eines: anstrengend. Mit wenig Aufwand sichtbar werden, geht das?  Das ist doch eine gute Frage, für die heutige Folge.  iTunes Spotify Ein Online Business ohne Sichtbarkeit? Das funktioniert nicht. So viel ist klar. Das wäre wie ein Laden in einem Hinterzimmer. Du bist zwar da, aber niemand nimmt dich wahr. Was also ist der Schlüssel, um sichtbarer zu werden?  Sichtbar werden mit deinem Blog, deinem Podcast, auf Instagram für deine Community?  Bedeutet es Aufwand? Ja sicher. Muss es anstrengend sein? Nein. Sicher kennst du diesen Spruch:   If you always do what you’ve always done, you’ll always get what you’ve always got.– Henry Ford Also, wenn du das tust, was du schon immer getan hast, darfst du keine anderen Ergebnisse erwarten. Es bedeutet also, dass du etwas anders machen musst als bisher. Das gehört zu deinem Unternehmensaufbau dazu. Doch das bedeutet nicht zugleich, dass es anstrengend sein muss. Lass uns also über zwei verschiedene Strategien sprechen, wie du dafür sorgen kannst, sichtbarer zu werden. Legen wir mit der Ersten los: Die drei Content Typen, um sichtbarer zu werden Im Online Business kannst du drei verschiedene Content Typen nutzen, um deine Sichtbarkeit zu erhöhen. Egal, ob auf Social Media oder über Suchmaschinen. Deine eigene Reichweite Die...
Wieso dich Pausen besser machen

Wieso dich Pausen besser machen

Wenn du am Rotieren bist und eigentlich gar keine Zeit für Pausen hast, dann ist das wohl der beste Beweis dafür, wie dringend du tatsächlich eine Pause brauchst. So in etwa ging es meinem Team und mir, bevor wir in die Betriebsferien gegangen sind. Zwei Wochen lang haben wir nichts angerührt: Instagram hat geruht. Keine Posts, keine Storys. E-Mails wurden mit Urlaubs-Nachricht beantwortet. Wir haben richtig Pause gemacht. Was in dieser Zeit an Glaubenssätzen hochkam. Wieso ich ein Visionboard angelegt habe Warum Anika ihr Instagram Contentplan Board bei uns im Projektmanagement nach dem Urlaub gelöscht hat und Warum wir unsere Team Meetings jetzt auf Mittags verlegen… … erfährst du in dieser Folge. iTunes Spotify Links zur Folge: Canva PRO für 45 Tage kostenlos testen Buch: Zurück zu mir, Laura Seiler  Buch: Mögest du glücklich sein, Laura Seiler Buch: Schön, dass es dich gibt, Laura Seiler Headspace App Online Durchstarten Warteliste PIN MICH Weitere Beiträge Wie du ohne Aufwand sichtbarer wirst Sep 27, 2022 | Podcast & InterviewsTipps, Hacks, angebliche Quick Wins – du tust alles, um sichtbarer zu werden. Mit deinem Instagram Account, deinem Blog und Podcast. Du traust dich sogar, dich in der Story zu zeigen. Aber irgendwie fehlt der Durchbruch, das POW und PENG. Irgendwie fühlt sich... mehr lesen Triff die bewusste Entscheidung, an dir zu arbeiten – Interview mit Kerstin Wemheuer Sep 20, 2022 | Podcast & InterviewsDeep Ocean Coach Kerstin Wemheuer, auch bekannt unter dem #fuckeinfachmachen ist heute als Gast am Start. Gemeinsam gehen wir durch Themen, die dich als Online(kurs) Business Inhaber:in aktuell vielleicht noch bremsen, um es wirklich so richtig krachen zu lassen.......
Auch du bist eine Rampensau – Interview mit Petra-Maria Popp

Auch du bist eine Rampensau – Interview mit Petra-Maria Popp

Wenn dich per Video jemand von einem Ohr bis zum anderen anstrahlt, dann kann der Tag nicht besser starten. Heute lassen wir uns alle mal von der Leine und holen die Rampensau in uns hervor. Nö! Das ist keine Aufgabe für mich alleine. Deshalb habe ich mir Petra-Maria Popp mit dazu geholt und freue mich sehr, dass auch du sie nach dieser Podcastfolge kennst. Hier reinhören.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]