Dein Fahrplan ins Online Business – dein Weg in ein neues Abenteuer

Dein Fahrplan ins Online Business – dein Weg in ein neues Abenteuer

Sprechen wir doch heute mal über ein Thema, über das kaum einer spricht.  Unzufriedenheit. Unzufriedenheit, die wir selten äußern. Warum? Wir wollen ja nicht jammern, weil niemand, (am wenigsten wir selbst) kann den Mimimi-Modus leiden.  Wir wissen eh nicht, was wir dagegen machen sollen und sind auch nicht bereit lieb gemeinte Ratschläge anzuhören, denn – wir sind ja eigentlich doch im Mimimi-Modus. Also an dieser Stelle: Es ist okay (auch mal) unzufrieden zu sein. Das ist dein Signal, das gerade etwas ganz gewaltig in eine falsche Richtung läuft (das Gegenteil von Zufriedenheit). Vielleicht war es am Anfang noch akzeptabel, nicht überragend, aber okay. Nicht so wie du dir das gewünscht hast, aber es ist ja nur eine Zwischenlösung. Was du beruflich ändern kannst, wenn du unzufrieden bist Was fehlt? Was macht dich unzufrieden? Wenn du das weißt (nimm dir dafür Zeit), will ich dir eins mit auf den Weg geben. Etwas das eigentlich sonnenklar ist: Du darfst das auch ändern. Du solltest es ändern! Mach einen Cut! Zelte abzubrechen und Brücken hinter sich verbrennen kann so befreiend sein, wenn man sich erst einmal getraut hat (der schwierigste Schritt: den Mut zu haben und sich selbst die Erlaubnis zu geben). Auf den Beruf bezogen kann das sein: Eine Festanstellung zu kündigen. In die Selbstständigkeit zu gehen. Ein neues Business zu gründen. Dein offline Business in ein Online Business zu verwandeln. Höre auf dich: Was kannst du verändern? Unzufriedenheit ist dein Kompass. Es ist der Schubser, in eine andere Richtung. Nimm sie wahr. Wir alle haben nur dieses eine Leben und es kann nur von dir allein gelebt werden. Hab keine...
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]