Online Geld verdienen 2020 – Diese Business Modelle gibt es

Online Geld verdienen 2020 – Diese Business Modelle gibt es

Wenn du “Online Business” hörst, denkst du automatisch an Onlinekurse? Haaaalt! Dann wollen wir dir heute mal die verschiedenen Business-Modelle vorstellen, die es für ein Online Business gibt. Denn die Möglichkeiten sind vielfältiger als du vielleicht denkst. Und das coolste? Du musst nicht bei einem bleiben, sondern die einzelnen Modelle können später in einer Produktpyramide aufeinander aufbauen. Ready? 😉 Womit kann ich 2020 online Geld verdienen?   Mit Printables online Geld verdienen Zu deutsch, etwas, das man ausdrucken kann. Das kann ein Leitfaden sein “In 3 Schritten zu deiner Vision”, Nähanleitungen, Ausmalbilder, Arbeitsblätter, Kalender und Poster zum selbst drucken, eine Checkliste für SEO oder Website-Aufbau oder oder oder. Weißt du was das Geniale ist? Printables und alle Online-Produkte können nicht “aus” gehen. Dadurch, dass du (im Beispiel Printables) keine Ressourcen wie zum Beispiel für den Druck, Versand usw. benötigst, ist es unendlich möglich dieses zu vervielfältigen und wird nur, wenn gewollt, durch dich limitiert. Zum Beispiel, wenn du eine limitierte Auflage rausgeben möchtest.   Digitale Download Produkte Listen wir hier mal einige Möglichkeiten für digitale Download Produkte auf: Design Vorlagen für Instagram Präsentations-Vorlagen Audio-Kurse Photoshop Vorlagen für Social Media Schriften InDesign Vorlagen für ein Freebie Lightroom Presets zur Fotobearbeitung Stickdateien Screensaver für Smartphone und Desktop Ist da schon etwas für dich dabei? Es ist eine einfache Möglichkeit ein kleines Produkt für deine Community anzubieten.  E-Book als Produkt für dein Online Business Classic, ein E-Book. Auch das ist eine digitales Download-Produkt. Gehen wir hier nochmal mehr in die Tiefe. Das Coole an einem E-Book:  Du brauchst nichts – außer deinem geschriebenen Wort und einer Plattform, über die du das E-Book...
4 mögliche Gründe, warum du online noch kein Geld verdienst

4 mögliche Gründe, warum du online noch kein Geld verdienst

Wo stehst du gerade in deinem Business? Website und (hoffentlich der) Newsletter stehen? Die ersten Follower auf Social Media sind auch aktiv und du hast dein erstes Produkt veröffentlicht.  – Doch niemand kauft es… Wir wollen dir heute vier mögliche Gründe mitgeben, warum du noch kein Geld mit deinem Produkt verdienst, damit du gezielt nachschauen kannst, an welcher Stelle es bei dir vielleicht noch hakt. Finde heraus, warum dein Produkt niemand kauft: Als Audio oder Video 1. Du versuchst für alle da zu sein (Kennst deinen Lieblingskunden nicht, hast Angst Kunden zu verlieren) Wir haben das schon öfter gehört, wenn es um die Definition der Zielgruppe geht. Viele haben Angst davor jemanden auszuschließen und damit die eigene Chance auf Gewinn zu schmälern. Das heißt, du versuchst für alle da zu sein und bist am Ende eigentlich für niemanden da.  In meinem kostenlosen Workshop gebe ich dazu auch immer gerne verschiedene Beispiele, wie folgendes: Du bist Online Trainer und hast ein 20 Tage Trainingsprogramm erstellt. Hier kommen wir schon zum Kern des Problems, wenn du für alle da bist. Können an deinem Programm sowohl die 20-jährige Studentin, die frischgebackene Mama und der 70-jährige Rentner teilnehmen? Welche Sprache verwendest du, die zu beiden passt? Haben sie alle dieselbe Herausforderung? Wird dein Programm all diesen Herausforderungen gerecht? Haben alle das gleiche Ziel? Oder möchte die Studentin eher das Sixpack und den Knackpo, die Mama den Babybauch loswerden und der Rentner die Rückenmuskulatur stärken? Spreche deinen Lieblingskunden gezielt an Du merkst, du wirst (um auf die Angst den eigenen Gewinn zu schmälern zurückzukommen) viel mehr Programme verkaufen, wenn klar ist, wem du damit...
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]