Jeder von uns liebt seinen Beruf, das ist der Vorteil an uns kreativen Selbstständigen, aber, wem sage ich das, wir müssen auch davon leben können, denn sonst ist es nur ein Hobby. Das geht dem Fotografen so, der Sängerin, dem Illustrator… und ja, auch den Comiczeichner da draußen. Deshalb habe ich heute jemand ganz wunderbares für euch. Hände hoch: Wer kennt den Webcomic „Das Leben ist kein Ponyhof?“ Genau. Sarah Burrini ist heute mit dabei und ich freue mich, dass wir nicht nur über die Comicszene selbst und ihren Start in den Webcomic-Bereich reden, sondern auch ganz viel über die verschiedenen Einnahmequellen die man ja so haben kann. Ein großer Fokus liegt hier auf der Plattform Patreon, die uns Sarah mal ein bisschen näher bringt. Ich bin gespannt, wie viele euch dort dann nach der Folge treffen werde. Mal sehen, vielleicht mich inklusive. Haha.

Auf geht’s ins quirlige Köln zu Sarah Burrini…

Abonnieren auf iTunes • Abonnieren auf Stitcher • Abonnieren für Android

Follow Up Livestream am Freitag, 8.12. um 14 Uhr auf meiner Facebook Seite.

Jeden Freitag habe ich mit meinen Gästen auf meiner Facebook-Seite einen Livestream. Für den Fall, dass du beim Anhören Fragen hattest, kannst du sie ihnen dort stellen. Und vor allem, kannst du sie in dem Fall dann nicht nur hören, sondern auch sehen. Wir fassen die Folge meist nochmal knapp zusammen und eröffnen dann die Q&A-Runde.

Comiczeichnerin Sarah Burrini über Crowdfunding mit Plattformen wie Patreon.
Die Links zu Folge 27:
  • Sarah Burrinis Website (inkl. Webcomic „Das Leben ist kein Ponyhof)
  • Sarahs Comics in Buch-Format auf Amazon (Affiliate Link)
  • Patreon (Affiliate Link)
  • Sarah Burrini auf Patreon

Bestimme die Podcast Folgen mit!

Hast du schon gewusst, dass der Podcast eine eigene Facebook Gruppe hat? Du kannst Vorschläge machen, wen du im Interview hören möchtest, kannst deine Fragen vorab an meine Gäste stellen, die sie dann im Interview beantworten und dich mit anderen Kreativen über die Themen der Folgen austauschen.
Bist du dabei?

Comiczeichnerin Sarah Burrini über Crowdfunding mit Plattformen wie Patreon.Comiczeichnerin Sarah Burrini über Crowdfunding mit Plattformen wie Patreon.