Hilfe! Keiner meldet sich zu meinem Newsletter an – 5 Tipps für mehr Leser

Du hast einen Newsletter (dazu erstmal YAY! Willkommen auf meiner Seite der Macht, hehe) – jetzt kommt dein ABER: Es meldet sich niemand zu deinem Newsletter an.

Ich möchte dir in dieser Folge 5 Tipps mitgeben, wo du ansetzen kannst, um mehr Newsletter Leser zu gewinnen.

Bereit da mal genauer hinzuschauen? Dann legen wir los!

Eigentlich steht und fällt alles mit deinem Freebie – oder Lead Magnet. Wie der Name schon sagt, ist es dein Magnet für einen neuen Lead. Sprich eine Newsletter-Anmeldung. Kaum einer meldet sich heute noch einfach so für einen Newsletter an, denn um ehrlich zu sein, ist den meisten ziemlich egal, was du so machst. Sorry, but true 😀 Also der einfache Satz “Ich informiere dich, über Neuigkeiten” zieht nicht mehr. 

Warum? Bei deinem Newsletter geht es um SIE! Um deine Leser, ihre Herausforderung. Also gewinnst du sie am ehesten für deinen Newsletter, wenn SIE etwas davon haben.

Tipp 1: Passt das Freebie thematisch zu dem, was du sonst teilst

Ganz wichtiger Punkt. Eigentlich logisch und doch kommt man häufiger davon ab, als du denkst. Wir alle haben so viele Ideen und möchten gerne all unser Wissen teilen, dass wir manchmal auch in die Falle tappen, ein Freebie zu erstellen, das gar nicht zu dem passt, was wir sonst so teilen.

Sagen wir, auf Social Media teilst du Tipps, wie man bessere Fotos macht und sich selbstbewusst vor der Kamera fühlt. 

Dein Freebie könnte sein: 

  • X Posen, die ein echter Gamechanger für deine Fotos sind
  • Das passende Make-Up vor der Kamera
  • Selbstbewusst vor der Kamera – 3 Tipps
  • Die 5 besten Apps für tolle Videos

Dein Freebie sollte nicht sein:

  • X Tipps, wie du mehr Follower gewinnst
  • So gewinnst du mehr Kunden als Videograf:in durch Social Media

Hier sind zwei Gründe, warum die beiden Beispiele nicht passend sind. 

  1. Du bewegst dich in einer anderen Nische. Bist du jetzt Social Media Expertin? Oder willst du weiterhin Tipps für bessere Fotos geben?
  2. Hier haben wir eine andere Zielgruppe und zwar selbstständige Videografen, dabei sprichst du auf Social Media Endkunden an, die selbst Fotos machen wollen und sich vor der Kamera selbstbewusster fühlen möchten. Das heißt, sie holst du mit deinem Freebie nicht ab.

Tipp 2: Löst das Freebie die Herausforderung, die sie haben?

Oh yeah! In meiner 21-Tage Newsletter Challenge gehe ich da sehr deutlich drauf ein. Dein Freebie sollte EIN Problem lösen und nicht wieder X neue aufwerfen. Andernfalls, sind sie frustrierter als vorher und kommen gar nicht auf die Idee, mit dir weiter auf die Reise zu gehen. Überlege dir, welche Fragen du immer wieder bekommst und gib ihnen die Lösung als Freebie.

Als Beispiel, mal wieder mein Lieblings-Thema Hundetraining: Wie dein Hund nicht mehr bellt, wenn jemand an der Haustür vorbeigeht.

Das Problem: Der Hund bellt. Immer, wenn jemand an der Tür vorbeigeht. Die Familie ist genervt und die Menschen, die vorbeigehen, erschrecken sich.

Die Lösung: Eine ganz klare Anleitung für eine Übung mit deinem Hund, damit er dies nicht mehr tut.

Tipp 3: Kommunizierst du dein Freebie klar genug? Welche Transformation erhalten sie?

Dein Freebie löst wie gesagt ein Problem. Sie stehen an Punkt A und gelangen durch dein Freebie zu Punkt B. 

Wie kommunizierst du dein Freebie aktuell auf Social Media? Beschreibe hier so klar wie möglich, an welchem Punkt sie einsteigen und wobei du ihnen mit deinem Freebie hilfst. An welchem Punkt stehen sie nach deinem Freebie? Was werden sie danach aufgelöst haben? Wie fühlen sie sich danach? 

Tipp 4: Wo hast du dein Freebie platziert?

Da wir grade bei der Bewerbung deines Freebies waren, können wir an dieser Stelle gleich anknüpfen. 

Wo hast du dein Freebie auf deiner Website und Blog platziert? Nutzt du bereits Pop-Ups? Und damit meine ich nicht die nervigen, die wirklich immer aufploppen. Es gibt da super viele Möglichkeiten das Pop-Up so einzustellen, dass es zum Beispiel nur Erstbesuchern deiner Website angezeigt wird usw.

Wichtig ist hier wirklich, dass du dein Freebie präsent platzierst. Nicht zaghaft im Footer. Nicht nur einmal oben in der Navigation. Nein, so, dass man es gar nicht übersehen kann. Mit einem Mock-Up deines Freebies

Wenn du dazu mehr erfahren möchtest, sichere dir unbedingt unser aktuelles Freebie “Die Formel für mehr Newsletter Leser”. Darin gebe ich dir Beispiele, wo du dein Freebie überall platzieren und wie du es grafisch darstellen kannst, damit dein Freebie ein echter Magnet für neue Leser wird.

Deine Formel für mehr Leser - sichere dir unser Freebie

Tipp 5: Leitet dein Content immer wieder zum Freebie?

Ha! Hast du bemerkt, was ich gerade gemacht habe? Ich habe ein Thema aufgegriffen, das thematisch zu meinem Freebie passt, um dich darauf aufmerksam zu machen. An dieser Stelle hätte es für dich als Leser/in keinen Sinn ergeben, wenn ich dir mein Freebie für deine Online Business Idee angeboten hätte.

Erstelle also immer wieder Content, mit dem du gezielt auf dein Freebie hinleiten kannst. Gib einen neuen Tipp raus und X weitere findet man dann in deinem Freebie. Das gilt übrigens nicht nur für Podcastfolgen, Blogposts oder YouTube Videos, sondern auch für deine Social Media Kanäle. Erstelle immer wieder Posts, die thematisch zu deinem Freebie passen. Ein Beispiel dazu haben wir auch in unserem E-Mail Marketing Freebie verlinkt.

Ich hoffe, diese 5 Tipps haben dir geholfen, noch einmal mit einem anderen Blick auf deinen Newsletter zu schauen. Denn es liegt nicht daran, dass “sich einfach niemand mehr für Newsletter anmeldet”, sondern eigentlich immer daran, wie wir den Newsletter bewerben. 

Denke immer daran: Es geht um sie. Welchen Vorteil haben sie? Warum sollten sie sich dafür anmelden? 

Wenn du das im Hinterkopf behältst und deinen Newsletter mit dem passenden Freebie aktiv bewirbst, kann nichts mehr schiefgehen!

Links zur Folge „Hilfe! Keiner meldet sich zu meinem Newsletter an – 5 Tipps für mehr Leser“

  • Freebie Mockup erstellen: Canva Tutorial
  • 21-Tage Newsletter Challenge
  • E-Mail Marketing Freebie: Mehr Newsletter Leser gewinnen
PIN MICH
5 Tipps für mehr Newsletter Leser - Johanna Fritz

Weitere Beiträge

NEU hier? Lerne Johanna besser kennen.

Johanna Fritz

15 Ideen für dein Freebie

15 Ideen für dein Freebie um mehr Newsletter Leser zu gewinnen

3 Tipps für mehr Newsletter Leser

Wie bekomme ich mehr Newsletter Leser?

Eine Community aufbauen in 3 Schritten

In 3 Schritten eine Community für dein Online Business aufbauen - By Johanna Fritz Online Business Coach

So startest du ein Online Business

Der Start ins Online Business und die kosten

Dein digitaler Fahrplan ins Online Business

E-Book: Starte in 30 Tagen dein Online Business mit einem digitalen Fahrplan - Schritt für Schritt - By Johanna Fritz

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.