Diese 3 Dinge brauchst du für den Start deines Newsletters

Du willst einen Newsletter starten? Dann erst mal YAY! Das ist mega und bedeutet, dass du erkannt hast, wie wichtig deine E-Mail Liste für dein gesamtes Online Business sein wird und Social Media allein nicht ausreicht.

Wir helfen dir gerne auf deiner weiteren Reise mit allen Themen Rund ums E-Mail Marketing. Denn bei einem Newsletter soll es ja nicht bleiben. Aaaaaber fangen wir langsam an.

Was brauchst du überhaupt um einen Newsletter zu erstellen?

 

 

  • E-Mail Marketing System
    • Anmeldeformular
    • Liste anlegen
    • E-Mails
  • Freebie / Lead Magnet
  • Onboarding Sequenz

Das passende E-Mail Marketing System finden

Hier hängen schon die ersten Fragezeichen über dem Kopf, oder? Verständlich, immerhin gibt es eine Vielzahl an Systemen da draußen.

Ich habe in einem früheren Blogpost bzw. Podcastfolge schon einmal genauer beschrieben, worauf du bei der Wahl deines E-Mail Marketing Systems achten solltest. Ich verlinke sie dir hier (klick). 

Aber nochmal kurz für dich: Das sind die 3 wichtigsten Kriterien, die dein E-Mail Marketing System erfüllen sollte

  • Visueller Funnel Aufbau und Automationen
  • Anlegen von Tags und Listen, um deine Leser zu sortieren
  • Ein integriertes CRM und Sales System

Wir nutzen das E-Mail Marketing System ActiveCampaign (werbung) und können es dir von Herzen  empfehlen. Auf dem oben verlinkten Blogpost findest du auch ein Tutorial. Dann erhältst du schonmal ein Einblick in das Tool. 

So weit so gut. Was machen wir jetzt mit dieser Software?

 

Sichere dir das unterstützende Freebie für deinen Newsletter Start!

Anmeldeformular und Listen anlegen

Kurz zusammengefasst, ehe wir weiter eintauchen:

Damit deine Leser sich anmelden können brauchen sie ein Anmeldeformular, in das sie sich eintragen können, sie sollten eine Bestätigungsmail erhalten (um E-Mail-Adressen DSGVO konform zu speichern) und dann in deinen Onboarding Funnel eintauchen, in dem sie dann auch dein Freebie erhalten (dazu kommen wir gleich).

Anmeldeformular erstellen

Zunächst erstellst du das Anmeldeformular (auch Opt-in genannt), über das sich deine neuen Leser eintragen können. Das fügst du dann z.B. mit dem HTML-Code auf deine Website ein.

Sobald jemand auf „Anmelden” geklickt hat, geht die Bestätigungs-Mail automatisch an diese Adresse raus und ist in der Regel auch noch kein (!) Teil deiner Onboarding Sequenz. Du kannst sie etwas anpassen, damit sie auch von der Tonalität zu dir passt. Aber blooooß die Finger von dem Bestätigungs-Link lassen und keine weitere Werbung!! Es geht um das Bestätigen der E-Mail-Adresse 😉

Und nu?

Jetzt musst du dem System noch sagen, wo denn die neuen Leser hin sollen. Dafür legst du (optional) einen Tag und eine Liste an. Zum Beispiel:

Tag –  “Interesse E-Mail Marketing”

Liste – “Newsletter”

Die Listen sind später relevant, wenn du zum Beispiel ein neues Produkt auf den Markt bringst. Dafür legst du dann eine extra Liste an, damit du wirklich nur die ansprichst, die auch Interesse haben (das ist der größte Vorteil im E-Mail Marketing: segmentieren).

Jetzt sind wir aber vielleicht schon einen Schritt zu weit gegangen. Du weißt, wie du Tags und Listen aufsetzt: Aber wo kommen denn jetzt all die neuen Leser her?

 

Neue Newsletter Leser durch einen guten Lead Magnet

Mit einem Lead Magnet oder vielleicht kennst du das auch unter dem Wort “Freebie”.

Das kann ein PDF sein, eine kleine Video-Sequenz, eine Vorlage oder ein Quiz, die du kostenlos als Willkommens-Geschenk auf deinem Newsletter an deine neuen Leser verschickst.

Denn seien wir ehrlich: Wir brauchen schon einen Anreiz, um uns für einen Newsletter einzutragen. Es funktioniert einfach besser.

Wichtig DSGVO: Es muss immer klar sein, dass sie sich hier um die Anmeldung zum Newsletter dreht.

Mit deinem Freebie solltest du EIN Problem deines Lieblingskunden lösen. Was ist aktuell eine Herausforderung, wie kannst du ihnen mit einem Tipp wirklich zu einem Quick Win (schneller Erfolg) verhelfen? 

Dein neuer Leser sollte sich mit dem Freebie also nicht überfordert fühlen, sondern am besten jubeln, schnelle Ergebnisse feiern und mehr von dir wollen! 

Du suchst noch nach einer Idee für ein passendes Freebie? Dann hier entlang: 15 Ideen für deinen Lead Magnet

 

Die Onboarding Sequenz auf dem Newsletter

Du hast jetzt ein Anmeldeformular, Tags, eine Liste und sogar ein Freebie

Jetzt geht es ans Eingemachte. 

Stellen wir das einmal grafisch dar, damit das verständlicher ist. 

Die Leser melden sich an und bestätigen ihre E-Mail-Adresse. In der ersten Mail bekommen sie “YAY – das Freebie”. Und dann?

Lass sie jetzt nicht hängen. Wahrscheinlich willst du sie nicht gleich mit noch mehr E-Mails  „nerven”. Dabei sind sie gerade an dem Punkt, an dem sie am meisten Interesse an dir und deinem Mehrwert haben. Und vielleicht sogar bereit sind für den ersten Kauf eines kleinen Produktes von dir.

Das ganze nennt sich Onboarding Funnel oder auch Willkommenssequenz. 

Nimm deine neuen Leser mit auf deine Reise. Schreib ihnen persönlich, wie an eine Freundin, nicht an eine Behörde oder an „alle”. 😉

Mit dem Newsletter zu starten ist nicht schwer. Man muss es halt nur mal machen.

Und mit der Onboarding Funnel hast du sogar schon einen Fuß ins E-Mail Marketing gesetzt.

Sichere dir auch unbedingt mein kostenloses Freebie als Willkommensgeschenk. Darin findest du weitere Tipps für deinen Start in die Welt des E-Mail Marketings.

 

Links zur Folge „3 Dinge, die du für deinen Newsletter Start brauchst“

PIN MICH
Dinge, die du für deinen Newsletter Start brauchst - By Johanna Fritz - E-Mail Marketing fürs Online Business

NEU hier? Lerne Johanna besser kennen.

Johanna Fritz

15 Ideen für dein Freebie

15 Ideen für dein Freebie um mehr Newsletter Leser zu gewinnen

3 Tipps für mehr Newsletter Leser

Wie bekomme ich mehr Newsletter Leser?

Eine Community aufbauen in 3 Schritten

In 3 Schritten eine Community für dein Online Business aufbauen - By Johanna Fritz Online Business Coach

So startest du ein Online Business

Der Start ins Online Business und die kosten

Dein digitaler Fahrplan ins Online Business

E-Book: Starte in 30 Tagen dein Online Business mit einem digitalen Fahrplan - Schritt für Schritt - By Johanna Fritz

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.