Die Basis für deinen Online Business Erfolg: So startest du mit deinem ersten Produkt durch

Sichere dir kostenlos das Freebie und lerne, wie du Schritt für Schritt deinen Onlinekurs erstellst und an deine Community verkaufst!

Der Keller: Die Basis für deinen Online Business Erfolg

Heute tauchen wir direkt einmal tief ein [+ Freebie], was du für deinen Online Business Erfolg wirklich brauchst.

Ich freue mich riesig, dass du wieder am Start bist, aber bevor wir richtig loslegen, habe ich eine kleine Ankündigung zu machen:

Es gibt ein neues Freebie für dich!

Wir haben neulich eine gezielte Umfrage gemacht und gemerkt, dass super viele von euch zwar eine Idee für ihren ersten Onlinekurs oder auch Membership Bereich haben, aber nicht wissen, wie starten. So von wegen:

  • Wie strukturiere ich so einen Kurs?
  • Wie mache ich das mit der Technik?
  • Woher kommen die Käufer?
  • Wie verkaufe ich überhaupt?
  • Für wie viel verkaufe ich es?

Auf all diese Fragen und mehr gehen wir ein. Zwanzig Seiten und eine Schritt-für-Schritt Anleitung weiter, siehst auch du klarer und kannst loslegen. Und bist damit übrigens dann auch super für unsere Challenge im April vorbereitet.

Das Freebie kannst du dir auf >> byjohannafritz.de/anleitung *hier klicken* herunterladen.

Der Keller: Die Basis für deinen Online Business Erfolg

So, da hätten wir mal all die News geklärt und können uns jetzt dem eigentlichen Inhalt dieser Folge widmen.

Der ist SO wichtig, du glaubst es nicht. Und deswegen denkst du dir vielleicht auch erst einmal „Boooooring. Kenn ich doch schon. Wie langweilig. Hör ich nicht zu.”

Wenn das gerade durch deinen Kopf geht, lass mich dir eins sagen:

Diese Podcast-Folge hier kann darüber entscheiden,…

  • wie gut deine nächste Salespage verkauft.
  • wie viele Leute deine E-Mails lesen.
  • wie viele Leute deine Facebook Ads klicken.
  • wie viele sich zu deinem Newsletter anmelden.
  • und ob dir Menschen auf deinem Social-Media-Kanal folgen.

Follow Up Livestream zur Podcastfolge

Podcastolge zum Nachlesen

Ja, es geht hier heute in den Keller. Das ist die Basis für deinen ganzen Erfolg. Du hast mich „diesen Keller” sicherlich schon des Öfteren erwähnen hören, aber neulich wurde mir klar:

Eine ganze Folge habe ich dazu nie gemacht. Unsere Online Durchstarten Teilnehmerinnen (wir nennen uns auch gerne „Durchstarterinnen”) kennen ihn in- und auswendig. Sie alle gehen hier am Anfang einmal durch. Manche sogar mehrmals. Denn der Keller ist das Fundament von allem. Wenn das nicht steht, konvertieren keine Salespages, Leadmagnets oder Facebooks Ads.

Warum? Weil deine Message noch nicht zu einhundert Prozent klar ist. Das ist übrigens ganz normal und du musst dich da auch gar nicht verkrampfen.

Deswegen sind wir hier. Deswegen sprechen wir jetzt darüber.

Ich nehme immer gerne das Beispiel Fitness-Trainer. Sagen wir deine Leidenschaft ist der Sport und du möchtest online Unterricht zum Thema Fitness anbieten.

Soweit so gut. Jede von euch hat eine Leidenschaft. Manche backen gerne, andere bauen Websites, wieder andere gärtnern oder lieben es die tollsten Party zu schmeißen.

Worüber kannst du nicht aufhören zu reden und du würdest es am liebsten den lieben langen Tag tun?

Die Grundlage für dein Online Business

DAS ist deine Business-Grundlage. Die Idee. Deine Passion hinter dem Ganzen.

Bleiben wir beim Fitnesstraining. Stell dir jetzt vor, du willst deinen zum Beispiel Instagram Kanal bestücken mit Tipps rund um das Thema Fitness. Du bist vielseitig. Dich interessiert in dem Bereich gefühlt alles. Das ist auch okay.

Aber wenn du für alle da bist, bist du am Ende für niemanden zu 100 % da.

Denn stell dir mal deine Zielgruppe. Da mischen sich dann die 25-jährige Studentin und der 70-jährige Rentner. Die Studentin mach Fitness am liebsten zu heißen Beats und ihr Ziel ist der knackige Hintern und ein Sixpack. Der Rentner möchte vielleicht lieber seinen Rücken stärken und die Beats gehen vielleicht eher Richtung Entspannung.

Mal abgesehen von den Zielen und der Musik unterscheiden sich hier dann auch die Übungen selbst enorm.

Und jetzt versuche das auf einem Social-Media-Kanal, auf einer Website, in einer Ad mal so unterzubringen, dass sich beide von deiner Message zu 100 % abgeholt fühlen.

Denn nur dann werden sie klicken, buchen oder folgen.

Merkst du wie schwierig das ist?

So bereitest du deine Facebook Ads vor

Fangen wir ganz vorne bei der Ad an. Was ist deine Message an beide:

„Du möchtest stärker werden und mehr Ausdauer haben? Ein gesunder Körper ist dir wichtig? Mach jetzt das kostenlose Online Training xyz.”

Blaaaaaa. Was genau bitte verbirgt sich dahinter?

Fühlen sich beide angesprochen? Öm. Na ja, es ist auf beide ausgerichtet. Man hat hier versucht einen gemeinsamen Nenner zu finden. Aber würdest du, wir stellen uns mal vor, du bist die Studentin mit Sixpack Wunsch, da angesprochen fühlen? Wärst du da total on fire und würdest denken „Ja, da muss ich mich unbedingt anmelden.”?

Oder der Rentner: Würde er sich davon angesprochen fühlen? Kräftiger werden ja. Aber vielleicht hat er gleich die Klischee Muskelprotze vor seinen Augen. Dabei geht es ihm um den Rücken, weil er damit altersbedingt Probleme hat.

Das ist gemeint mit „Willst du für alle da sein, bist du für keinen da.”

Stell dir mal vor, parallel spielt eine andere Trainerin oder Trainer eine Ad aus mit folgendem Wortlaut:

Yeah! Der Frühling kommt, die Bademode wartet. Breit das Sixpack aus dem Winterschlaf zu holen?”

DA wird sich die Studentin abgeholt fühlen. Da würde sie viel eher klicken, als bei dem Wischiwaschi von eben. Richtig?

Und was ist mit dem Rentner? Im Bestfall bekommt er die Ad gar nicht ausgespielt, weil du vorher über Interessen richtig targetiert hast. Dadurch erhöht sich die Klick- und Conversionrate und deine Anzeigen werden günstiger.

Das ist hoffentlich bei einigen der Moment wo sie jetzt merken „Oh. Deswegen hab meine Ads nicht funktioniert”.

Ich weiß nicht wie oft ich diesen Satz höre.

Doch. Ads funktionieren. Aber sie müssen auch extrem gut vorbereitet werden. Wie sagte Abraham Lincoln so schön?

„Give me 6 hours to chop a tree and I will spend the first four sharpening the axe.” 

Die Vorbereitung entscheidet über deinen Business Erfolg

Ja. Vorbereitung ist alles. Deswegen ist diese Folge so unglaublich wichtig. Für alles! Vorbereitung ist entscheidend WIE erfolgreich du am Ende sein wirst mit deinem Tun. Wie viele Menschen du erreichst und ihnen dann auch wirklich helfen kannst.

Bei Beispiel Eins mit der Wischiwaschi Anzeige würden sowohl Rentner als auch Studentin beide das Training wieder abbrechen. Weil keiner wirklich abgeholt wurde oder das Ergebnis bekommt, was sich gewünscht wird.

Vielleicht hast du dir bei Beispiel Zwei gedacht: Ja toll. Jetzt erreiche ich die Studentin. Aber wenn ich den Rentner auch noch erreichen könnte, würde ich doch viel mehr Umsatz machen können. Weil ich viel mehr Menschen erreiche.

Erreichen vielleicht. Aber nicht konvertieren. Heißt, selbst wenn du den Rentner bei der Anzeige mit einbezogen hättest, er hätte nicht auf die Anzeige geklickt. Oder er hätte geklickt, aber den Kurs nicht gekauft. Und du hättest dafür teures Geld bezahlt.

Deshalb wächst du schneller, wenn du (insbesondere am Anfang, da du noch nicht krass in der Branche bekannt bist) in einer Nische startest.

Deine Schritt-für-Schritt Anleitung, um durchzustarten!

Erstelle und verkaufe deinen (ersten) Onlinekurs oder Mitgliederbereich,
auch wenn die Zeit knapp ist.

Fassen wir zusammen. Worüber musst du dir ganz gezielt Gedanken machen?

Die EINE Person.

Das EINE Problem.

Dein EINES Versprechen.

Kennst du die Antworten darauf?

Spiele es einmal durch all deine Kanäle durch. Newsletter Anmeldung, Website (was steht oben im Header drin? Was bekomme ich bei dir?), Facebook Ad, Produkte.

Geh wie Abraham Lincoln deine Axt schärfen. Geh in den Keller.

Okay. In Kombination hört sich das echt creepy an. Haha.

Du weißt, was ich meine. Leg Wert auf die Vorbereitung. Es ist die Basis für deinen Erfolg in jeglicher Hinsicht.

Und an dieser Stelle noch einmal der Aufruf dazu, dass wir beide hier noch einmal in den Austausch gehen können. Live. Am Donnerstag auf byjohannafritz.de/live. Lass uns über deine/n eine/n Kunden/in sprechen, damit deine Ergebnisse hinten raus besser werden.

Und wenn du damit schon jetzt loslegen magst und ohnehin gerade dabei bist, deinen Onlinekurs oder Membership Bereich vorzubereiten… oder weil du mit uns dann gemeinsam im April die Challenge rocken möchtest (von wegen Vorbereitung und so), dann hole dir deinen Schritt-für-Schritt Anleitung um einen Onlinekurs oder Membership Bereich zu erstellen und zu verkaufen.

Auf byjohannafritz.de/anleitung. Hast du’s? Auf byjohannafritz.de/anleitung.

Geilo. Du glaubst gar nicht wie sehr ich mich schon auf die nächsten Wochen freue. Wir haben so viele Überraschungen für dich am Start. Ich sage nur, Lichtgeschwindigkeit für dich!

Mach es gut.

Links zur Folge „Die Basis für dein Online Business“

    • Hol dir unsere brandneue 19-seitige Schritt-für-Schritt Anleitung, wenn du jetzt deinen ersten (oder nächsten) Onlinekurs oder Mitgliederbereich erstellen und verkaufen möchtest >> byjohannafritz.de/anleitung

 

PIN MICH
Online Business - Das ist die Basis für deinen Erfolg

Weitere Beiträge

Auch du bist eine Rampensau – Interview mit Petra-Maria Popp

Wenn dich per Video jemand von einem Ohr bis zum anderen anstrahlt, dann kann der Tag nicht besser starten. Heute lassen wir uns alle mal von der Leine und holen die Rampensau in uns hervor. Nö! Das ist keine Aufgabe für mich alleine. Deshalb habe ich mir Petra-Maria Popp mit dazu geholt und freue mich sehr, dass auch du sie nach dieser Podcastfolge kennst. Hier reinhören.

In 3 Schritten zu deinem Newsletter

Sichere dir jetzt mein neues, kostenloses Freebie und starte deinen Newsletter!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.