3 Fehler, die du in deinem Online Business vermeiden solltest

Lass uns mal über dein Online Business sprechen. Ja, dein Online Business. Denn ein Online Business bedeutet nicht gleich Onlinekurse. Die Kurse sind nur ein Produkt deines Business. Du hast in dem Moment ein Online Business, sobald du online präsent bist. Zum Beispiel Produkte online anbietest, wie Kleider, Schmuck über einen Online-Shop oder auch digitale Produkte wie Printables oder E-Books.

Und wie das beim Start oftmals so ist, fängt man eben an. Start before you ready! Da sind wir direkt dabei, doch direkt danach sollte eines folgen, was viele nicht machen. Die Kellerarbeit.
Und da sind wir auch schon bei dem ersten Fehler.

Fehler im Online Business vermeiden

1️⃣Fehler Nummer 1: Du unterschätzt die Kellerarbeit komplett und hast keine Zeit und Energie darin investiert, dir zu überlegen, wo du überhaupt hin willst, mit dem ganzen Online Business, ob deine Idee Hand und Fuß hat, in welcher Nische du dich befindest, wen du ansprechen willst, wer deine Lieblingskunden sind, und und und.

Wir können es nur immer wieder betonen – Unterschätze. Das. Nicht.

Was willst du in deinem Business und Leben?

Schritt Nummer 1 ist also: Überlege dir genau, wo du hinwillst. Wie groß soll dein Business werden? Wie sieht dein Tag aus? Hast du Mitarbeiter? Ein eigenes Büro? Was willst du mit deinem Business bewegen?

Diese Fragen sind so wichtig, weil du dir dein EIGENES Online Business aufbaust. Nach deinen Vorstellungen. Danach, wie dein Traumleben aussieht. Doch wenn du das Ziel nicht kennst, wirst du auch nicht wissen, welchen Weg du gehen sollst, was du tun musst, um zu deinem Ziel zu gelangen.

Wer ist dein Lieblingskunde?

Schritt Nummer 2: Deine Lieblingskunden. Ja, wir sagen hier ganz bewusst Kunde. Singular. Es ist viel einfacher, dir bei allem, was du tust – Posting-Texte schreiben, E-Mails verfassen, Grafiken erstellen, Produkte erstellen, eine Person vorzustellen, als eine ganze Gruppe von Menschen. Diesen einen Menschen solltest du unbedingt definieren. Denn wie du gesehen hast, wirst du alles weitere nach diesem einen Menschen ausrichten. Welche Interessen hat dein Avatar? Ist er weiblich und/oder männlich? Was für ein Leben führt er? Was ist seine Herausforderung? Welche Fragen hat er?

Erstelle einen Avatar deines Lieblingskunden

Der Avatar ist uns selbst meistens sehr ähnlich: Deshalb ist meine Lieblingskunden auch gut drauf, super positiv und motiviert. Denn genau diese Menschen spreche ich mit meiner Art auch an.

Definiere an dieser Stelle auch deinen Anti-Kunden. Das hört sich hart an, doch es ist wichtig. Du kannst nicht für alle da sein und du musst genau wissen, mit wem du nicht arbeiten willst. Du bist der Boss. Du entscheidest, mit wem du arbeitest. Alles andere wird dir auf Dauer nur unheimlich viel Energie rauben, weil du deinem Anti-Kunden meistens gar nicht helfen KANNST.

Ist deine Online Business Idee die richtige?

Schritt Nummer 3: Du hast eine Bomben-Idee, aber du hast gar nicht überprüft, ob sie Hand und Fuß hat. Ob dafür überhaupt eine Nachfrage da ist und Menschen dein Produkt kaufen würden. Schau das im ersten Schritt nach und teste deine Idee im Kleinen. Du kannst dir hier unser Freebie „Ist meine Idee die Richtige für ein Online Business“ herunterladen. Darin haben wir dir verschiedene Methoden erklärt, mit denen du deine Idee überprüfen kannst.

Gib Aufgaben an Virtuelle Assistenten ab

2️⃣Fehler Nummer 2, den du in deinem Online Business vermeiden solltest: Du bist nicht bereit Aufgaben abzugeben. Voll verständlich, denn du hast das aufgebaut. Das ist dein Baby. Doch auf Dauer wirst du nur vorankommen, wenn das keine One-Women-Show bleibt und du auch anfängst Aufgaben abzugeben. Du kannst nicht in allen Bereichen Expertin sein und das ist auch okay. 

Warum Aufgaben abgeben?

Gib Aufgaben ab, die dir nicht so viel Spaß machen oder bei denen du sicher weißt, dass jemand mit mehr Expertise da mehr für dein Business herausholen könnte. Zum Beispiel beim Thema Ads, egal ob Facebook Ads, Google Ads, YouTube oder Pinterest. Wenn das jemand aufsetzt, der wirklich Ahnung hat und du am Ende über die Werbung auch noch deine Angebote verkaufst, hast du doch nur gewonnen, oder? Du kannst Aufgaben am Anfang super an eine VA (eine Virtuelle Assistentin oder Assistenten) abgeben, die auf ein Gebiet spezialisiert ist. Denn weißt du, was auch noch das Problem ist, wenn man die ganze Zeit Aufgaben erledigt, die einem nicht liegen und die einem keinen Spaß machen? Du gibst keine 110%. Und das wirkt sich langfristig auch auf dein Business aus.

„Ja, aber Johanna, ich habe nicht das Geld, um Aufgaben abzugeben“

Das Geld, das du investierst, kommt in Form von Zeit wieder an dich zurück – Zeit die du plötzlich wieder hast, um Geld zu verdienen. Um Aufgaben nachzugehen, für die du vorher keine Zeit hattest, dich intensiv damit zu befassen. 

Wo finde ich eine Virtuelle Assistentin?

Es gibt ganze Gruppen zum Beispiel auf Facebook, von Virtuellen Assistenten, wo du deine Anfrage einstellen kannst. Die Abrechnung erfolgt dabei meist auf Stundenbasis, wodurch du einen guten Überblick hast.

Lass dich nicht von deiner Konkurrenz ablenken

3️⃣Der dritte Fehler: Du lässt dich von deiner Konkurrenz ablenken. Ja, es ist wichtig zu wissen, was so passiert, was sich bewegt und wo die Entwicklung hin geht. Doch lass dich davon nicht ablenken. Von deiner Idee und deinem Plan. Geh deinen eigenen Weg!

Und vor allem, sieh deine Konkurrenten doch lieber als Kollegen. Es ist genug für uns alle da und es gibt so viele Dinge, die uns unterscheiden. Warum? 

• Weil du einen ganz anderen Stil hast als ich.

• Weil du eine andere Persönlichkeit hast als ich (und genau das macht dich einzigartig).

• Weil du vielleicht einen völlig anderen Markt bedienen möchtest als ich.

• Weil es genug Aufträge da draußen gibt, für alle, die wirklich gut sind und auf sich aufmerksam machen.

Du kannst vor allem super gut auch mit deinen Kollegen kooperieren. Überlegt euch gemeinsam etwas, wie ihr euch gegenseitig stärken könnt und dabei einen noch größeren Mehrwert für eure Community schaffen könnt.

Links zur Folge „Fehler im Online Business vermeiden“

Freebie für deine Online Business Idee

PIN MICH
Diese 3 Fehler solltest du in deinem Online Business unbedingt vermeiden, wenn du voran kommen willst - By Johanna Fritz

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.