Ich teile heute mal zehn Fragen, die ich zum Start als Illustratorin hatte. Anfängerfragen die wohl jeder hat. Und ihre Antworten. Vielleicht kann ich dir ja so ein bisschen googlen ersparen 😉

Ich weiß ja nicht, wie es dir geht: Aber Google ist ja mein (fast) bester Freund. Ich ergoogle mir ALLES. Google ist mein Retter wenn meine Website plötzlich wegen eines Updates brach liegt oder wenn ich wissen will, welche Online-Druckereien es so gibt.

Das war schon immer so. Ehe ich wen frage, google ich. Genauso war es auch beim Start als Illustratorin. Ich habe ja schon mal berichtet, dass ein Studium einen nicht unbedingt auch wirklich auf das Leben eines Freiberuflers vorbereitet.
Und deswegen habe ich auf meine Fragen dann halt im Internet nach Antworten gesucht. Und eigentlich auch immer welche gefunden.

Kommen wir also zu den 10 Anfängerfragen, die ich mir damals so gestellt habe.
  1. Freiberufler oder Gewerbe?
    Freiberufler. Denn du verkaufst deinen Kunden Nutzungsrechte, keine Produkte.
  1. Wie mache ich meine Steuer?
    Ich (!) habe mich für die Software von Wiso entschieden. Nach elf Jahren habe ich es dann dem Steuerberater übergeben.
  1. Was muss ins Impressum?
    Telefon, E-Mail, Adresse. Auch, wenn es die Privat-Adresse ist. Wenn vorhanden: UstID.
  1. Welche Versicherungen brauche ich zusätzlich?
    – Berufsunfähigkeitsversicherung (Pflicht → BG etem).
    – Außerdem evtl. noch Betriebshaftpflicht (meine ist bei exali)
  2. Wie läuft das mit der Krankenversicherung?
    Als Illustrator: Anmelden bei der KSK. Die übernimmt quasi den Arbeitgeberanteil und überweist ihn direkt an meine Krankenkasse.
  1. Wie kontaktiere ich am besten Verlage?
    Über die Frankfurter Buchmesse oder nach den Vorgaben zum Portfolio Einsenden auf ihrer Websites. Oder, du reist bis nach Bologna. Dort findet einmal im Jahr eine reine Kinderbuchmesse statt.
  1. Darf ich mich einfach so „Illustrator” nennen?
    Ja: Illustrator ist kein geschützter Begriff.
  1. Berechne ich 7% oder 19% Umsatzsteuer?
    7%. Nutzungsrechte fallen unter den verminderten Steuersatz.
  1. Kann ich mein Arbeitszimmer von Zuhause steuerlich absetzen?
    Ja. WENN du den Großteil deiner Arbeit dort verbringst und es ein abgetrennter Raum ist.
  1. Macht ein zusätzliches Geschäfts-Telefon Sinn?
    Ja. Denn es gibt durchaus Momente, in denen du mal nicht mit Kunden reden möchtest oder einfach gerade keine Zeit hast. Es gibt auch Kunden, die rufen gerne abends um acht an. Da weiß man dann halt genau: Geschäfts-Telefon, geh ich jetzt nicht ran, macht der Anrufbeantworter.

Und wenn du möchtest: her mit den Anfängerfragen. Schreib sie hier in die Kommentare. Vielleicht kann ich sie dir ja sogar ohne viel googeln beantworten 😉

P.S. Lust dich mit anderen Illustratoren auszutauschen? Dann schau auch mal in unserer Facebook-Gruppe „Erfolgreich. Illustrator“ vorbei. Eine tolle Community mit vielen Startern – aber auch alten Hasen – die sich unterstützen wo es nur geht. Versuche in deinem öffentlichen Profil irgendwas mit Illustration zu zeigen oder schicke mir vorab eine PN, da wir die Profile alle vor Einlass checken.

10 Fragen als Illustrator